Kontaktieren
Sie uns!

ENGAGEMENT GLOBAL

CHAT der WELTEN
Tulpenfeld 7 | 53113 Bonn

Anna Schumacher
Bundeskoordination
Telefon: +49 228 20 717-107

Eva Fuhrmann
Bundeskoordination
Telefon: +49 228 20 717-355

Seiteninhalt
Schülerinnen und Schüler der 6. bis 7. Klasse schauen gemeinsam auf den Laptop-Bildschirm. Foto: iStock/© Christopher Futcher

Der CHAT der WELTEN

Der CHAT der WELTEN ist ein Angebot zum Globalen Lernen für Klassen aller Schulformen. Schülerinnen und Schüler kommen über digitale Medien ins Gespräch mit Menschen in anderen Ländern und werden dabei fachlich und pädagogisch begleitet. Der Austausch lässt sie in verschiedene Lebenswelten eintauchen und globale Zusammenhänge entdecken.

Projekte

Zwei Jugendliche verschiedener Nationalitäten vor grafischem Hintergrund zum Thema Flucht. Fotos: fotolia/© Kaesler Media, © contrastwerkstatt

Projekt „Menschen auf der Flucht“

24.11. bis 26.11.2014 | Chat zwischen dem Tschad und Deutschland

Die AG „Schule ohne Rassismus“ des Gymnasiums in Senftenberg (Brandenburg) wollte mehr über die Hintergründe der weltweiten Fluchtbewegungen erfahren. Vor allem interessierte sie sich dafür, wie sie neuankommende Flüchtlinge unterstützen und in ihrer Kommune willkommen heißen kann. Zum Einstieg des dreitägigen Projektes setzten sich die Schülerinnen und Schüler thematisch mit Migration und Flucht auseinander.

Zwei Jugendliche verschiedener Nationalitäten vor grafischem Hintergrund zum Thema Baumwolle. Fotos: iStock/© Shelly Perry, © chuvipro

Projekt „Baumwolle in Myanmar und Burkina Faso“

2013 bis 2014 | Chat zwischen Myanmar, Burkina Faso und Deutschland

Ein Jahr lang pflegten Schülerinnen und Schüler der „Textil“-AG der Gemeinschaftsschule Dillingen im Saarland den Chat-Kontakt mit verschiedenen Menschen in Myanmar und Burkina Faso. Gemeinsam unterhielten sie sich über das Thema Baumwolle, über deren Anbau und Verarbeitung in diesen beiden Ländern. Die Authentizität der Informationen und der Austausch trafen bei ihnen auf große Resonanz und regten sie zum Nachdenken an.

Zwei Jugendliche verschiedener Nationalitäten vor grafischem Hintergrund zum Thema Sport. Fotos: iStock/© Juanmonino, fotolia/© Piotr Marcinski

Projekt „Sport verbindet“

2013 bis 2014 | Chat zwischen Brasilien und Deutschland

Seit 2009 finden regelmäßige Chats zwischen zwei Schulen in Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern, und einer Schule in Pomerode, Brasilien, statt. Eine deutschsprachige Schule in Stettin, Polen, ist ebenfalls beteiligt. Zusammen thematisieren die Schülerinnen und Schüler, was Identität heißt. Besonders fasziniert sind sie in Momenten, in denen ihnen bewusst wird, wie viele Gemeinsamkeiten sie verbinden.

Wo und wie findet man den CHAT der WELTEN?

Den CHAT der WELTEN gibt es derzeit in Deutschland in den Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland und Thüringen. Die jeweiligen Kooperationspartner führen ihn vor Ort durch und sind bei allen Fragen rund um die Umsetzung gerne Ansprechpartner.

Stimmen zum CHAT der WELTEN

Bild eines Lehrers mit Schülern im Hintergrund. Foto: iStock/© Dean Mitchell
Lehrer
Saarland

„Ein wertvolles Projekt“

Die Schülerinnen und Schüler wollten mehr über das Leben in anderen Ländern und Kulturen erfahren und haben dementsprechend auch sehr konzentriert zugehört. Es war eine besondere Situation. Sie hatten großes Interesse daran, dass jemand aus einem anderen Land direkt mit ihnen kommuniziert. Was sie hörten, berührte sie nicht nur, sondern veränderte ihre Wahrnehmung. Ein wertvolles Projekt.

Schülerin blickt lächelnd in die Kamera. Foto: iStock/ © Linda Kloosterhof
Schülerin
16 Jahre

„Unsere Meinungen unterscheiden sich kaum.“

Unsere Chat-Partner haben offen über sich erzählt und viel gefragt. Wir haben uns über persönliche Dinge ausgetauscht: wie wir leben, wie die Schule ist, unsere Hobbys – aber auch über die politische Situation und unsere WM-Favoriten. Überrascht hat mich, dass die Brasilianer sehr am Geschehen in Deutschland interessiert sind.

Seite weiterempfehlen